kerstin mund

Sanfte Krampfaderentfernung

Die sanfte Krampfaderentfernung ist eine schonende Methode, welche ganz ohne Chemie und OP auskommt. Die Ergebnisse sind meist sofort spürbar.
Die Krampfader wird mit einer höherprozentigen, rein biologischen Kochsalzlösung verschlossen. Innerhalb von 3 bis 6 Monaten baut der Körper den nun verschlossenen Venenstrang ab. Der Blutkreislauf sucht sich neue gesunde Wege.

Diese Methode wurde vom Tübinger Dermatologen Prof. Linser vor 100 Jahren begründet und vom Naturarzt Dr. Bruker lange Jahre erfolgreich praktiziert.
Dr. S. Köster und Dr. B. Rieger haben dieses Verfahren weiterentwickelt. So soll nun auch das Wiederauftreten von Krampfadern bekämpft werden.

Vein ViewerDie Voruntersuchung erfolgt mittels Ultraschall und VeinViewer

Der VeinViewer ist die neueste Technologie zur optischen Darstellung der Venen auf der Haut mittels unbedenklicher Infrarotstrahlen. Erkrankte Venen werden beeindruckend dargestellt. Ebenso ermöglicht der VeinViewer eine direkte Erfolgskontrolle der Behandlung.

Vorzüge der sanften Krampfaderentfernung:

- ambulante Behandlung
- sofort geh- und belastungsfähig
- keine Stützstrümpfe oder Wickeln der Beine erforderlich
- kein Allergierisiko
- keine Narben
- kein Risiko v. Nerven- oder Lymphgefäßverletzungen

Weitere Informationen erhalten sie beim Zentrum für Traditionelle Europäische Medizin unter:
www.sanftekrampfaderentfernung.de