kerstin mund

Ohrakupunktur

Ohrakupunktur Die Ohrakupunktur wurde 1950 von Dr. Paul Nogier entwickelt. Er fand heraus, dass sich jedes Körperorgan als Reflexzone im Ohr findet. Dort spiegelt sich der gesamte menschliche Körper wieder. Die Behandlung erfolgt über einen Nadelreiz der betreffenden oft druckempfindlichen Akupunkturpunkte.

Die Ohrakupunktur ist nebenwirkungsfrei und eignet sich seht gut zur Behandlung verschiedenster Erkrankungen, die sowohl akut, als auch chronisch sein können. Erstverschlimmerungen konnten bisher nicht beobachtet werden.

Die Ohrakupunktur ist sehr gut mit jeglichen anderen Therapien kombinierbar. Das macht sie zu einem gewichtigen Instrument bei vielen gesundheitlichen Befindlichkeiten.